Europas Frieden in Gefahr? Spannungen auf dem Westbalkan.

Wann

07/04/2022    
18:00 - 20:00

Buchungen

Buchungen geschlossen

Wo

Haus Europa Rostock
Mühlenstraße 9, Rostock, Mecklenburg-Vorpommern, 18055, Mecklenburg

Event Type

Lade Karte ...

Wie zerbrechlich ist der europäsche Frieden?

Aktuelle Situation auf dem Westbalkan

Trotz aller internationaler und nationaler Bemühungen gehören die historisch bedingten Konflikte auf dem Balkan, genauer dem Westbalkan, nicht der Vergangenheit an.

Die blutigen Sezessionskriege sind zwar seit mehr als 26 Jahren beendet, im Falle Kosovos seit  fast 23 Jahren, aber die Nachkriegsregelungen halten nur beding, was man sich von ihnen versprochen hatte.

In den Medien hören wir immer wieder Nachrichten und Berichte über Spaltungstendenzen in Bosnien und Herzegowina, über die ungelösten Probleme zwischen Belgrad und Pristina, aber auch Spannungen zwischen Bulgarien und Nordmazedonien, Konflikte in Montenegro und Nationalismus in Kroatien.

Die Probleme sind komplex und haben eine lange Vorgeschichte – angesichts der begrenzt verfügbaren Zeit werden sie nicht ausführlich behandelt werden können. Austausch und Diskussion werden aber sicher weitere Denkanstöße geben.

Europas Frieden in Gefahr?

Das Europäische Integrationszentrum Rostock e.V. lädt Sie recht herzlich zu einem Vortrag mit anschließendem Austausch über die Konfliktsituationen auf dem Westbalkan ein.

  • Welches Konfliktpotenzial haben die aktuellen Entwicklungen?
  • Was bedeuten diese Spannungen für die Europäische Union?

Um diese Fragen zu diskutieren, werden die Referent:innen Christiane JAENICKE und Axel JAENICKE die gegenwärtige Situation einordnen.

Beide gelten durch ihre langjährigen diplomatischen Tätigkeiten im westlichen Balkan als ausgewiesene Expert:innen. Sie haben nicht nur an DDR Botschaften in Tirana und Belgrad, sondern sind seit den 1990er Jahren durch ihre Arbeit in Missionen der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und der Europäischen Union auf dem Balkan, dem Kaukasus und der Ukraine engagiert gewesen. Heute arbeiten sie als freie Autor:innen und gelegentlich als Wahlbeobachter:innen überwiegend mit dem Focus Balkan.

Lassen Sie uns gemeinsam in einen Austausch treten und diskutieren, welche Entwicklungen sich für die Region sowie für die EU in naher Zukunft ergeben könnten. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Gesellschaft für Sicherheit und Politik e.V. Sektion Rostock statt.

 

»»» gut zu wissen: Einige Staaten der Balkanregion sind potentielle EU-Beitrittskandidaten oder auch Bewerberländer. Aktuelle Informationen über die EU-Mitgliedstaaten sowie über geplante EU-Erweiterungen hier. Spezifische Informationen zur Erweiterung der südosteuropäischen Staaten finden sich auf der Seite der Europäischen Union.

 

ZOOM-LINK

 

Meeting-ID: 886 0821 4805

Kenncode: 323920

 

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.