Energieversorgung in MV

Wann

28/04/2021    
18:00 - 20:00

Buchungen

Buchungen geschlossen

Wo

Zoom Meeting

Event Type

+++ACHTUNG: Nachholtermin für abgesagte Veranstaltung im Februar+++

Die (zukünftige) Energieversorgung ist ein globales Thema. Der europäische Green Deal sieht vor bis 2050 eine klimaneutrale EU zu etablieren. Die damit verbundenen Maßnahmen haben auch Einfluss auf die Energieversorgung in MV. Unser Bundesland ist mit rund 70 Einwohnern pro Quadratkilometer das am dünnsten besiedelte Bundesland der Republik. Die Landwirtschaft und der Tourismus gehören zu wichtigen Wirtschaftszweigen, aber auch die Erneuerbaren-Energien-Branche hat eine hohe Bedeutung für den regionalen Arbeitsmarkt. Mecklenburg-Vorpommern ist das erste Bundesland, das sich bereits heute rechnerisch zu 100 Prozent aus erneuerbaren Strom versorgen kann. Jedoch ist ein großer Teil der Stromerzeugung mit dem Ausstoß von Treibhausgasen verbunden.

Energiewende

Unter Energiewende versteht man die Umstellung von fossilen Energieträgern wie Öl, Kohle und Uran zu einer nachhaltigen Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien. Dabei geht es um Strom, Wärme und Mobilität. Der Ausbau Erneuerbare Energieträger ist eine zentrales Thema der Energiewende. Zu den wichtigsten Energieträger gehören die Wind- und Sonnenenergie. Aber auch die Geothermie und die Energiegewinnung durch Biomasse spielen in Mecklenburg-Vorpommern eine gewichtige Rolle.

Fragestellungen unserer Veranstaltung:

  • Wir zeigen, welche Energiequellen wir in MV nutzen und welchen Stellenwert diese in unserer Region haben (werden).
  • Darüber hinaus, schauen wir uns an, welche Energie-Infrastruktur gibt es und welche Projekte anstehen?
  • Welche erneuerbaren Energien sollen gefördert oder noch ausgebaut werden?

Referent

Unser Gastreferent ist Gunnar Wobig, er ist Geschäftsführer der Landesenergie– und Klimaschutzagentur GmbH (LEKA). Die LEKA MV wurde im Sommer 2016 gegründet, um die Energiewende in MV voran zu treiben. Ziel der LEKA MV ist es, den Klimaschutz in den Kommunen, die Energieeffizienz in Unternehmen und das Umweltbewusstsein jedes Einzelnen zu fördern.

Um zukünftig den Strom größtenteils aus erneuerbaren Energien zu beziehen und den Ausstoß von Treibhausgasen auf ein Minimum zu reduzieren, zeigt LEKA MV Wege, wie öffentliche Einrichtungen aber auch Privatpersonen achtsam mit unseren Ressourcen umgehen können und damit langfristig die Energiewende in Mecklenburg-Vorpommern vorantreiben. (Quelle: https://www.leka-mv.de/unternehmen/)

Hinweis

ACHTUNG: Das Thema Nordstream 2 und die Stiftung Klima-und Umweltschutz MV werden NICHT Teil des Vortrags sein. Aufgrund der aktuellen Brisanz können auch keine Fragen dazu beantwortet werden.

Der Vortrag findet Online statt. Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Zugangslink.

 

Bildquellen:

Titelbild: AdobeStock_164719838

Referentenbild: Gunnar Wobig LEKA MV

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.