H wie Haushalt für die EU im Europa ABC.

Wir kommen zur Sache – es geht ums Geld im Europa-ABC

H wie Haushalt – mit dem Europa-ABC sind wir bei einem wichtigen Thema angekommen. Denn beim Geld hört ja bekanntlich die Freundschaft auf. Doch der Haushalt der Europäischen Union beruht auf einem solidarischen System. Sowohl die Regierungen der EU-Mitgliedstaaten als auch das vom Bürger gewählte Europäische Parlament entscheiden darüber, wie das Geld im EU-Haushalt verwendet…

Die europäische Polizei heißt Europol.

Europol – unser Buchstabe E im Europa ABC

Europol – ein Herzstück der europäischen Sicherheit Das E im Europa ABC steht für das Europäische Polizeiamt, auch Europol genannt. Diese mit über 900 Mitarbeitern ausgestattete Organisation hat als eine der Europäischen Agenturen die Aufgabe, die Strafverfolgungsbehörden der Mitgliedstaaten zu unterstützen. Das Herzstück der europäischen Sicherheit hat neben dem Internationalen Gerichtshof, Eurojust und dem ständigen…

Einer der bedeutensten Verträge für die EU - der Vertrag von Masstricht

Maastricht – Namensgeber für den Grundstein der heutigen EU

Der Grundstein der EU Vor 26 Jahren wurde eine der ältesten Städte der Niederlande Schauplatz einer geschichtsträchtigen Veranstaltung. Der von den Mitgliedsstaaten am 7. Februar 1992 unterzeichnete und 1993 in Kraft getretene Vertrag von Maastricht wurde zum Grundstein für die heutige Europäische Union.     Gemeinschaftsgefühl für Europa Die bis dahin rein wirtschaftlichen Interessen der…

Gleichbehandlung für alle durch das Diskriminierungsverbot.

D wie Diskriminierungsverbot im Europa ABC

Diskriminierungsverbot im Artikel 14 der Menschenrechtskonvention Das „D“ im heutigen Beitrag zum Europa ABC steht für „Diskriminierungsverbot“ und geht jeden etwas an, schützt es uns doch vor der willkürlichen Ungleichbehandlung. In Artikel 14 der Menschenrechtskonvention ist festgehalten, dass jeder die Rechte der Konventionen ohne eine Form der Diskriminierung wahrnehmen kann. Dazu verpflichteten sich die EU-Mitgliedsstaaten,…

Den EU Ratsvorsitz hat Bulgarien

Bulgarien gibt den Ton an

Seit dem 1. Januar 2018 hat der Balkanstaat Bulgarien, mit seinen über 7 Millionen Einwohnern, die Ratspräsidentschaft innerhalb der EU inne und führt damit die Mitgliedsstaaten durch die erste Hälfte des neuen Jahres, bevor Österreich die wichtige Aufgabe übernehmen wird. Nachdem das EIZ Rostock bereits über die Ratspräsidentschaft an sich und das Logo des Bulgarischen…

Und am Anfang war der Élysée-Vertrag!

Reich mir Deine Hand, mein Freund!

Vor 55 Jahren wurde der Élysée-Vertrag unterzeichnet und schuf somit das Fundament deutsch-französischer Freundschaft. Das EIZ Rostock organisiert dazu heute eine Veranstaltung: #12Sterne für Europa – Und am Anfang war der Élysée-Vertrag!   Reich mir Deine Hand Nach Jahrhunderten der erbitterten Feindschaft und vielen blutigen Fehden war es ein gewagtes Unternehmen als sich 18 Jahre…

Wichtig für die EU - die Arzneimittelagentur

Wie werden unsere Arzneimittel überwacht?

Die Europäische Arzneimittelagentur Die Europäische Arzneimittelagentur, 1995 gegründet, stellt die wissenschaftliche Beurteilung und Überprüfung von Arzneimitteln in der Europäischen Union sicher. Einer ihrer Aufgabenbereiche ist auch die fortlaufende Überwachung von bereits zugelassenen Arzneimitteln. Über 800 Mitarbeiter, ein 36-köpfiger, unparteiischer Verwaltungsrat, Repräsentanten aus allen EU-Ländern, aber auch aus Norwegen, Island und Lichtenstein sind die Wächter über…