Übereinkommen zur Bekämpfung der illegalen, ungemeldeten und unregulierten Fischerei

Am 5. Juni wird ein wichtiges internationales Übereinkommen zur Bekämpfung der illegalen Fischerei in Kraft treten. Das von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) angenommene und geförderte Übereinkommen über Hafenstaatmaßnahmen erlaubt es den Ländern, illegale Fischer aus ihren Häfen zu verbannen und das Anlanden illegaler Fänge zu unterbinden.